Mango-Himbeer Cheesecake im Glas

Heute habe ich noch was von der Geburtstagsfeier von meinem kleinen, großen Jungen diese Woche. Lecker-Schmecker Cheesecake im Glas. Ja, ich liebe kleine Gläschen und diese kleinen Weckgläser besonders.

IMG_6638

Und ich verrate euch noch was. Es ist sogar ein No-bake-Cheesecake… ok, ok… ein bisschen Vanille-Pudding kochen müsst ihr schon… Aber das wäre dann auch das „Anstrengendste“… was ihr prima einen Tag vorher vorbereiten könnt.

IMG_6644

Für ca. 15 kleine Weckgläser benötigt ihr:

  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Mascarpone
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Vollkornkekse
  • 50 g Butter
  • ca. 340 g gefrorene Himbeeren
  • 1 Dose Mango
  • 1 Mango, für die Deko, wenn ihr mögt

So wird`s gemacht:

Pudding mit 500 ml Milch und 2 EL Zucker kochen. Abkühlen lassen. Am besten mit einer Frischhaltefolie oben drauf, damit sich keine Haut bildet. Mascarpone und Vanillezucker unter den abgekühlten Pudding rühren. Vollkornkekse zerkleinern. Fein oder gröber, wie ihr es am liebsten mögt. Geht ganz gut, wenn ihr die Kekse in einen Gefrierbeutel füllt und mit einem Nudelholz drüber rollt. 50 g Butter schmelzen und mit den Kekskrümeln vermischen. Mango mit der Flüssigkeit pürieren.

So, und jetzt könnt ihr schichten. Ich habe mit der Vanille-Mascarponecreme angefangen, dann 3 gefrorene Himbeeren draufgesetzt. Bei den kleinen Gläsern habe ich pro Himbeerschicht immer 3 Himbeeren genommen. Ihr könnt natürlich noch mehr nehmen, dann wird das Ganze einfach saurer. Danach habe ich auf die Himbeeren etwas Mangopüree gegeben, eine Schicht Kekskrümel und wieder mit der Vanille-Mascarponecreme angefangen. So lange schichten bis alles verteilt ist. Zum Schluß könnt ihr die Gläschen noch mit frischen Mangoscheiben dekorieren.

IMG_6641

Meine beiden Schwägerinnen haben mich sogar gelobt für den Cheesecake im Glas ;-) Die Eine kann sich nämlich nie so richtig entscheiden, wenn es um Essen geht. Was, wo, wie viel und überhaupt. Und die andere sagt meistens nur: „Hmm…“ und guckt etwas kritisch. Sagt aber selten: Boah, wie lecker! ;-) Das wär doch mal ´ne Aussage mit der man arbeiten kann, oder? Aber Schleckermäulchen sind sie beide und lieb hab ich sie auch ;-*

Oh je, die lesen das bestimmt. Also, jetzt mal bitte ganz schnell runterscrollen…

IMG_6652

Mir hat es jedenfalls geschmeckt!

Viel Spaß beim Nach“backen“ und genießen mit den Schwägerinnen!

Habt es fein,

Eure Emma!

8 Gedanken zu “Mango-Himbeer Cheesecake im Glas

  1. Hallo Emma, die Mascarponecreme ist sehr lecker! Hab Dein Rezept etwas abgewandelt! Statt vollkornbrösel mit Butter gab es bei mir amarettinibrösel ohne Butter und die Früchte waren bei mir gekochte Pfirsiche mit Rosmarin u. Brombeeren. Etwas Grand Marnier hat dann den Pep gegeben. Viele Grüße von Shushu

    Gefällt 1 Person

  2. Vielen Dank, ich hab dich auch sehr lieb;-*
    Der Cheesecake ist wirklich mega lecker, am besten macht ihr ein paar Portionen mehr davon, denn flutsch und er ist weg))

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s