Walnuss-Cranberry-Gugl

Hallo ihr Lieben!

Ich habe da mal ein ganz altes Rezept raus gekramt, was mir in letzter Zeit immer wieder in den Sinn gekommen ist. Allerdings habe ich es noch ein wenig mit Cranberries aufgepimpt. Hört sich doch gut an, oder? Die Kombi aus Walnüssen und Cranberries!

 

IMG_9030

Ihr benötigt für eine normale GUGL-Form:

  • 4 Eier
  • 2 Tl. Vanille Extrakt
  • 1 Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter, geschmolzen
  • 100 g Speisestärke
  • 320 g Mehl
  • 150 g Walnüsse (grob gehackt)
  • 125 ml Milch
  • 200 g getrocknete Cranberries
  • 100 g Zartbitter-Schoko-Blättchen
  • 100 g Zartbitterkurvertüre
  • ein paar Pistazien, Walnüsse und Cranberries für die Deko
  • Butter für die Backform

 

IMG_8990

 

 

So wird´s gemacht:

Backofen auf 175 °C vorheizen. Guglform einfetten. Alle Zutaten, außer den Nüssen, Schokoblättchen und Cranberries, zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Zum Schluss die Nüsse, Cranberries und die Schokobättchen dazugeben und vorsichtig umrühren. Den Teig in die Form füllen. Im Backofen ca. 50-60 min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Den Kuchen aus dem Ofen holen und erst nach ungefähr 10 min. umdrehen und die Backform hochziehen. Am besten auf einem Gitter abkühlen lassen. Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit Walnüsse, Pistazien und Cranberries grob hacken. Den Gugl mit der Kuvertüre überziehen und mit den Nüssen und Cranberries verzieren.

 

IMG_9039

 

 

Einen schönen Abend euch noch!

 

Liebe Grüße,

Emma.

 

P.S.: Ach ja, auf Instagram gibt es bis Sonntagabend noch ein tolles Gewinnspiel – wenn ihr mögt, macht doch einfach mit.

5 Gedanken zu “Walnuss-Cranberry-Gugl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s