Eierlikör-Kirsch – Törtchen und eine kleine Silvesterbastelei

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit. Bei uns war es schön, aber auch stressig. Eigentlich wollte ich euch noch ein Weihnachtstörtchen zeigen. Von dem ich schlauerweise kein Anschnittfoto gemacht habe. Naja, was soll´s. Nach Weihnachten möchte doch sowieso niemand ein Spekulatiustörtchen essen/backen, oder? Wenn ihr es trotzdem sehen wollt, dann schaut doch mal hier (KLICK)

Und jetzt? Jetzt ist das Jahr auch schon wieder um. Und meine Kleine wird in zwei Tagen 1! Ich sitze hier mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Weinend, weil die Zeit viel zu schnell vergangen ist und das nächste Jahr super anstrengend wird. Lachend, weil jeder Tag mit der Kleinen ab jetzt noch interessanter und lustiger wird. Wenn sie erstmal anfängt zu laufen und zu plappern… Lachend aber auch, weil ich mich in diesem Jahr endlich getraut habe einen eigenen Blog zu machen…

 

IMG_2743

 

 

 

 

IMG_2776

 

Vor ein paar Tagen habe ich einen neuen Versuch gestartet Baisertuffs selber zu machen. Meine Versuche zuvor sind jedes Mal daneben gegangen. Jetzt hat es endlich geklappt. Naja, und weil die Baisertuffs so einsam waren habe ich ihnen ein Eierlikör-Kirsch – Törtchen gebacken.

 

 

IMG_2766

 

 

Für die Baisertuffs benötigt ihr:

  • 2 Eiweiß ( Gr. L)
  • 120 g Zucker, feinen
  • 1 Prise Salz
  • einen knappen halben TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • Lebensmittelfarbe, z.B. diese KLICK

 

SO wird´s gemacht:

Eier trennen. Eiweiß in einer fettfreien und trockenen Schüssel mit Zitronensaft und Salz steifschlagen. Mit einem Zahnstocher Farbe zur Masse geben. Weiterschlagen und Zucker langsam einrieseln lassen. Hier ist Geduld gefragt. Ich habe den Zucker sehr, sehr langsam einrieseln lassen. Solange weiter schlagen bis der Zucker sich aufgelöst hat und die Masse glänzt. Außerdem sollten am Schneebesen beim Herausnehmen Spitzen stehen bleiben. Backofen auf 100 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Ca. 1,5 – 2 Std. backen bzw. trocknen lassen. Im Ofen auskühlen lassen und luftdicht verpacken oder weiterverarbeiten.

 

IMG_2769

 

 

Für ein 15 cm rundes Törtchen benötigt ihr:

  • den Biskuit von hier (KLICK)
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Pack. Vanillepuddingpulver
  • 300 ml Milch
  • 100 ml Eierlikör (wenn Kinder mitessen, dann durch Milch ersetzen)
  • 1 EL Zucker

Für die Ummantelung:

  • 50 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 150 g Mascarpone
  • 100 g Kuvertüre, am liebsten Zartbitter
  • 1 halben Würfel Palmin
  • Lebensmittelfarbe in rosa

So wird´s gemacht:

Den Biskuit, wie HIER vorbereiten und in 3 (15 cm) Backformen ca. 12 min. backen. Aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf der Oberseite auskühlen lassen.

Pudding nach Packungsanleitung, jedoch mit einem EL Zucker und nur mit 300 ml Milch kochen vom Herd nehmen und den Eierlikör unterrühren.

Kirschen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Speisestärke und ein wenig Saft verrühren. 100 ml Saft aufkochen lassen und die Speisestärke und die Kirschen unterrühren.

Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit Kirschsaft tränken (mit einem Pinsel). Pudding in einen Spritzbeutel füllen. Kirschen auf dem Boden verteilen, den Rand dabei freilassen. Pudding um die Kirschen am Rand entlang spritzen und einen Teil auf den Kirschen verteilen. Den zweiten Boden draufsetzen, wieder mit Kirschsaft tränken, die Kirschen und den Pudding darauf verteilen. Den dritten Boden oben draufsetzen. Leider habe ich keinen Tortenring in der passenden Größe. Vielleicht ja ihr! Ich habe mir einfach Alufolie doppelt gefaltet und um die Torte gelegt. Für ca. 1 Std. kalt stellen.

Butter und Puderzucker aufschlagen bis die Butter sich aufgelöst hat, danach die Mascarpone unterrühren. Sollte die Masse zu flüssig sein für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Die Torte dünn mit der Mascarponecreme bestreichen, für eine halbe Stunde kühl stellen und dann mit dem Rest der Creme bestreichen. Wieder kühlstellen. *Kuvertüre mit dem Palmin über einem Wasserbad schmelzen und vorsichtig auf der Torte verteilen. Mit den Baisertuffs dekorieren.  *Diesen Schritt würde ich eine Stunde vor dem Servieren machen, weil die Baisers durch die Luftfeuchtigkeit aufweichen könnten.

 

IMG_2771

 

Für die Silvesterfeier morgen habe ich noch ein wenig gebastelt.

 

IMG_2800

 

 

Eine kleine Wimpelkette, ein paar Caketopper und ein paar Strohhalme habe ich auch verziert. Was ihr dafür benötigt?

  • einen Drucker
  • Papier
  • Schaschlikspieße oder Zahnstocher
  • Garn
  • Papierstrohhalme
  • Glitzerpapier, ich habe das Geschenkpapier von Depot genommen, das es jetzt  für die Hälfte gibt
  • Schere, Kleber

 

IMG_2804

 

 

Die Vorlage für die Wimpelkette habe ich von HIER. Einfach ausdrucken, ausschneiden, in der Mitte falten und an den Spitzen zusammenkleben. An der Faltkante könnt ihr dann das Garn durchziehen. An zwei Schaschlikspießen befestigen.

 

IMG_2807

 

 

Für die Caketopper einfach Sterne ausstanzen oder ausschneiden und je zwei Stück zusammenkleben, den Zahnstocher oder Schaschlikspieß nicht vergessen dazwischen zu legen/kleben.

 

IMG_2822

 

 

Aus dem gleichen Papier habe ich kleine Fähnchen für die Strohhalme ausgeschnitten und um die Halme geklebt. Schade, dass das Glitzerpapier auf meinen Fotos nicht so rüberkommt. :-(

 

So, ihr Lieben, habt einen schönen Abend und morgen einen tollen Rutsch ins neue Jahr.

 

Liebe Grüße,

Emma!

 

 

 

12 Gedanken zu “Eierlikör-Kirsch – Törtchen und eine kleine Silvesterbastelei

  1. […] Schon geht´s ans Schichten: Erst etwas Müsli-Mischung, dann Heidelbeerpüree, dann Johurtmasse und wieder von vorne. Zum Schluss mit frischen Heidelbeeren dekorieren. Ein paar frische Minzblätter würden auch super aussehen. Wenn ihr mögt, dann setzt ihr noch ein paar Cake-Topper obendrauf. Eine kleine Anleitung zum selber basteln gibt es hier (KLICK) […]

    Gefällt mir

  2. Ich hatte dieses tolle Törtchen schon auf Instagram bewundert! Jetzt sieht man auch noch die superleckeren Zutaten. Eierlikör und Kirschen und dazu noch Mascarpone-Frosting – wunderbar! Ganz besonders süß sind die Baiser-Tuffs geworden!!!

    Lieben Dank auch für die schönen Deko-Ideen. Schwarz-weiß sieht immer sehr edel aus!

    Dir einen guten Start ins Neue Jahr!

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Tina,

      vielen, vielen lieben Dank.
      Ich wünsche dir ein tolles neues Jahr. Dass deine Wünsche oder Vorsätze in Erfüllung gehen.

      Liebe Grüße,

      Emma

      P.S.: Ein schönes Wochenende ;-)

      Gefällt mir

    • Vielen lieben Dank liebe Heidi. Ja, endlich habe ich den Dreh raus. Hoffe ich zumindest :-D Nee, ich weiß jetzt endlich wie die Konsistenz sein sollte…

      Starte gut in das neue Jahr. Freue mich schon auf viele Posts von dir und vielleicht spricht/sieht man sich ja auch so mal. ;-)

      Liebe Grüße

      Emma

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Emma,
    tolle Deko und tolles Törtchen. Ich bin ganz verliebt! So kann Silvester kommen! <3
    Ich wünsche Dir hier auch noch einmal einen guten Rutsch und alles Liebe für das neue Jahr! Hab eine wundervolle Feier! Liebste Grüße, Lixie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s