Zitronenjoghurt-Minigugl

Guten Morgen ihr Lieben,

nachdem ich, besser der Minigugl, gestern auf Instagram und Facebook von lieben Kommentaren und Herzchen überrannt wurde schreibe ich euch noch schnell das Rezept auf. Ich bin ein wenig sprachlos, was so ein Minigugl bewirken kann😉 So klein, süss und so schnell weg… (Hihi) Gefühlte 100 kleine Zitronen-Gugl habe ich letzte Woche für den Kindergarten gebacken… Und natürlich waren alle weg…

IMG_3491

Für Ca. 30-35 Gugl benötigt ihr:

  • 130 g Butter, sehr weich
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g griechischer Joghurt
  • Abrieb und Saft einer Bio-Zitrone
  • Backtrennspray (kann ich euch nur empfehlen) oder etwas weiche Butter zum Einfetten und Mehl zum Ausstäuben
  • Puderzucker, Zitronensaft, Wasser und Zuckerperlen für die Deko

IMG_3447

So wird’s gemacht:

Backofen auf 160 ℃ Umluft vorheizen. Vanilleschote aufschlitzen und Mark auskratzen. Butter, Zucker, Salz und Vanillemark cremig schlagen. Eier dazugegeben und weiter aufschlagen. Mehl mit Backpulver mischen. Joghurt mit dem Saft und Abrieb der Zitrone verrühren. Mit einem Mixer die gesiebte Mehlmischung und Joghurtmasse unterrühren. Miniguglform mit Backtrennspray besprühen. Förmchen bis zum Rand füllen. Mit der Form ein wenig auf den Tisch klopfen, damit sich die Masse gut verteilt. Ca. 15-17 min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Aus Puderzucker, Zitronensaftspritzer und Wasser einen Zuckerguss anrühren. Minigugl in den Guss tunken und mit Zuckerperlen dekorieren. Et Voilà… Fertig geguglt… 😉

IMG_3484

Startet gut in die neue Woche, ihr Lieben.

Bis bald,

Emma

Quelle: Etwas abgeändert nach Sweet Dreams 1/2015

19 Gedanken zu “Zitronenjoghurt-Minigugl

  1. Hallo, würde die Mini gugl gerne zum Geburtstag meines Sohnes machen, da ich aber viel vorbereiten muss, meine Frage ob ich die auch 1-2 Tage vorher machen kann? Oder werden sie dann evtl zu trocken? Wenn ja wie bewahre ich sie am besten auf? Vielen lieben Dank schon mal

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Jusi.

      Gut verschlossen halten locker 2-3 Tage. Den Zuckerguss würde ich wahrscheinlich erst am Geburtstag draufmachen… Manchmal löst er sich nämlich wieder auf… Je nach dem wie hoch die Luftfeuchtigkeit ist… Einen Tag vorher habe ich sie damals auch gemacht. Die waren super am nächsten Tag…

      Liebe Grüße,
      Emma

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s