Frischkäse-Soufflé mit Johannisbeeren

Hallo ihr Lieben.

Was backt man, wenn der Kühlschrank leer ist? Weil man eine Woche beruflich unterwegs war. Wenn man aber unbedingt was Selbstgemachtes möchte? Wenn´s in den Fingern juckt, aber nichts im Kühlschrank ist? Wenn der Backofen ausnahmsweise von innen glänzt und nur darauf wartet wieder schmutzig zu werden? Wenn nicht mal Eier da sind? Weil der Herr im Haus sich wahrscheinlich die ganze Woche nur von seinem Lieblingsprodukt ernährt hat. (Nein, hat er nicht ;-)) Aber Eier, in jeder Variante, gehen immer. Ohne Eier backen? Hmmm… kann man, muss man aber nicht. Wie gut, dass die Schwiegermama unten wohnt. Oder besser der Schwiegerpapa, der immer dafür sorgt, dass der Kühlschrank gefüllt ist. Nicht unser! Seiner! Also… ab nach unten, Eier leihen ;-) und aus dem Rest, den man im Kühlschrank hat, ein Soufflé backen…

IMG_3791

Für ca. 6 St. benötigt ihr:

  • 200 g Frischkäse
  • 3 Eier, getrennt
  • Salz
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Mehl
  • 50 g Zucker
  • 100 g Johannisbeeren, gefroren oder frisch
  • Butter und Zucker für die Förmchen
  • evtl. Johannisbeeren am Stiel (hatte ich noch im Gefrierer) und Puderzucker für die Deko

IMG_3787

So wird´s gemacht:

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Soufflé-Förmschen einfetten und mit ca. 1/2 TL Zucker pro Förmchen ausstreuen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Zucker langsam einrieseln lassen. Eigelbe, Quark, Speisestärke und Mehl verquirlen und glatt rühren. Beeren, gefroren, unterrühren. Eischnee mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. In die Förmchen füllen und ca. 13 min. backen. Bis sie aufgegangen sind und oben leicht braun werden. Vor dem Servieren mit Johannisbeeren und Puderzucker dekorieren. Fertig ist das easy-peasy Dessert für einen gemütlichen Sonntagabend.

Soufflés sollten sofort gegessen werden, weil sie relativ schnell zusammenfallen.

Anstatt Johannisbeeren kann man auch super Heidelbeeren oder Himbeeren nehmen. Die Himbeeren solltet ihr vielleicht pürieren und durch ein Sieb streichen. Den Frischkäse könnt ihr auch gegen Quark austauschen.

IMG_3821 IMG_3837

Was backt ihr denn so, wenn´s schnell gehen muss? Oder wenn der Kühlschrank leer ist?

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche.

Bis bald,

Emma

9 Gedanken zu “Frischkäse-Soufflé mit Johannisbeeren

  1. Huch, was Du so zauberst, wenn Dein Kühlschrank mal leer ist – das ist schon etwas ganz Feines und Spezielles. Beim Lesen bekam ich aber erst einmal einen Schrecken, weil ich dachte, Du würdest sie ohne Eier backen ((: Auf jeden Fall ein ganz tolles Rezept.
    Wenn’s bei mir mal schneller gehen soll, weil z.B. ’ne Horde hungriger Jungs vor der Tür steht, gibt es gern schon mal Waffeln. Da hat man sofort etwas Essbares und Warmes, und man kann sie einfach unendlich variieren. Wahrscheinlich nicht sehr einfallsreich, aber effektiv, nein produktiv (:

    Dir ein wunderbares Wochenende, mit einem hoffentlich lecker gefüllten Kühlschrank!!!

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

    • Waffeln sind super, wenn man eine Horde satt kriegen muss. Mein Sohn isst vielleicht zwei und ist dann satt und mein Mann steht leider nicht so auf Waffeln… also, lohnt es sich nicht wirklich… Naja, und unter uns: Ich habe gar kein Waffeleisen … ;-)

      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende, liebe Tina!

      Liebe Grüße,

      Emma

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s