Smoothie Sunday mit Hase im Glück *Gastbeitrag*

Guten Morgen ihr Lieben!

Der Smoothie Sunday geht weiter. Heute mit Sandra von Hase im Glück. Ja, richtig! Hase im Glück – was für ein cooler Blogname?! Wahrscheinlich habe ich mir gerade deswegen Ihren tollen Blog genauer angesehen. Bei allen – wirklich allen – ihrer Beiträge würde ich am liebsten durch den Bildschirm greifen und mir was stibitzen oder gleich ins Handy beißen. Wisst ihr was ich auch noch superinteressant an ihrem Blog finde? Das sie so einige Smoothies auf Lager hat. Schaut mal HIER

So und was wirft ein glücklicher Hase in den Mixer? Na, Karotten natürlich…. 

Smoothie Karotte Emma 2

 

Einen wunderschönen guten Sonntagmorgen liebe emmaslieblingsstuecke-Leser, hallo Emma!

Ich freue mich unheimlich, dass ich heute hier bei Emma zu Gast sein darf, denn ich verfolge den Smoothie-Sonntag seit dem ersten Smoothie und bin jeden Sonntag aufs Neue von den wundervollen Kreationen begeistert. Bevor ich zu meinem Mitbringsel komme, möchte ich mich kurz vorstellen.

Ich heiße Sandra, bin 38 Jahre alt und wohne in München. Auf meinem Blog „Hase im Glück“ dreht sich alles um Food und das, was mich glücklich macht. Es wird mit viel Liebe, Herzblut, Halbwissen und Enthusiasmus gerührt, geschnibbelt, gebacken, gebrutzelt, experimentiert, dekoriert, fotografiert, getextet und nicht zuletzt gegessen! Und dann, eingebettet in kleine Geschichten aus meinem Alltag, für meine lieben Leser auf meinem Blog veröffentlicht.

Smoothies sind eine feste Kategorie auf meinem Blog und meine Ideen, was ich alles in meinen Mixer schmeißen könnte, gehen nicht aus. Seit einem Jahr habe ich einen Standmixer, der so viel Power hat, dass er auch unentsteinte Datteln platt macht (ich dachte, ich hätte den Stein schon entfernt, ehrlich!). Egal ob geplanter oder Reste-Obst-Smoothie, ich liebe es, den Tag mit einem Gläschen flüssigem Obst oder Gemüse zu starten.

 

Smoothie Karotte Emma 5

 

Für Euch habe ich als „Hase im Glück“ heute – genau – einen sehr leckeren Karotten Smoothie mit im Gepäck.

Ich bin ja ein großer Obst- und Gemüsefan und wenn ich im Moment einkaufe gehe jedes Mal aufs Neue begeistert, dass man endlich wieder die Qual der Wahl hat. So wandern momentan gefühlte Tonnen von Erdbeeren in mein Körbchen aber die sind schneller weg gegessen als sie das Wort „Standmixer“ sagen können. Ganzjährig verfügbare Obst- und Gemüsessorten werden da mal gerne vernachlässigt – wie zum Beispiel Karotten.

Ja, ich mag Karotten, aber ich bin nicht eine von denen, die eine Karotte schält und dann rohkost-like isst. Wenn es bei uns Karotten gibt, dann meistens im Kuchen oder gedünstet als Beilage. Eigentlich schade, denn gerade jetzt im Sommer sind Karotten wahre Bömbchen für „hellhäutige Mitteleuropäerinnen“ wie mich. Die Carotinoide in den Möhren verlängern nämlich den Eigenschutz der Haut, beugen somit einem Sonnenbrand vor und – ganz wichtig für uns Mädels – sie wirken auch dem Alterungsprozess entgegen.

 

Smoothie Karotte Emma 6

 

Also was macht man, wenn man Karotten nicht so gerne roh isst? Man trinkt sie! Ich habe schon etliche Varianten getestet und für Euch meine Lieblings-Karotten-Smoothie-Version dabei. Neben unseren Hauptakteuren, den Karotten, spielen in meinem Glas noch ein säuerlicher Apfel, eine erfrischende Orange und süße Weintrauben eine wichtige Nebenrolle. Um dem Ganzen noch einen Extra-Kick zu geben wird der Smoothie noch mit Chia Samen gepimpt und fertig ist ein grandioser Power-Frühstücksdrink.

 

Smoothie Karotte Emma 4

 

Zutaten Sommerlicher Karotten Smoothie (2 große Gläser)

3 Karotten

1 Apfel, sauer

1 Orange

1 Handvoll helle Weintrauben

2 Tl Chia-Samen

Etwas Wasser

 

Zubereitung Sommerlicher Karotten Smoothie

Karotten schälen. Das Kerngehäuse des Apfels entfernen. Die Orange schälen und die Kerne entfernen. Das Obst in Stücke schneiden. Die Weintrauben waschen. Das ganze Obst zusammen mit den Chia-Samen in einen Standmixer geben und zwei Minuten mixen. Mit etwas Wasser verdünnen. Fertig!

 

Smoothie Karotte Emma 1

 

Schön war es hier! Danke Emma für die Einladung und ich wünsche Euch allen noch einen wundervollen Sonntag!

 

So, ich hoffe ihr habt noch nicht gefrühstückt. Der sieht sooo köstlich aus. Ich bin ja auch kein Rohkost-Typ, aber so im Smoothie könnte man sich den Karotten doch mal nähern, oder was meint ihr? 

Vielen lieben Dank, liebe Sandra, für deinen Smoothie und deinen Besuch.

Habt einen Smoothie-Sunday, ihr Lieben.

 

Emma!

8 Gedanken zu “Smoothie Sunday mit Hase im Glück *Gastbeitrag*

  1. Ohhhh, dieser Smoothie würde den Mann sehr glücklich machen. Der ist nämlich begeisterter Möhrchensaft-Trinker. Wird gemerkt und ganz bald ausprobiert.
    Ganz liebe Grüße an euch beide und herzlichen Dank für den wunderbaren Post,
    Mia

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen Emma,
    danke, danke, danke nochmal, dass ich bei Dir zu Gast sein durfte!!! Es hat unheimlich Spaß gemacht und ich freue mich so, Teil deiner illustren Smoothie Sunday Gruppe zu sein!
    Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag und grüße Dich herzlichst aus München,
    Sandra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s