Schwarzwälder Weihnachtstorte & ein Gewinnspiel *Food Blogger Adventskalender* Werbung

Heute ist es endlich soweit. Heute darf ich endlich das 16. Türchen beim Food Blogger Adventskalender öffnen und euch ein oberköstliches Törtchen präsentieren. Was der Food Blogger Adventskalender ist? Eine super Idee, der lieben Toni von Antonella´s Backblog. 20 Foodblogger präsentieren euch täglich köstliche Rezepte und ab und zu gibt es auch etwas zu gewinnen. Also unbedingt dran bleiben. Am besten ihr merkt euch unsere Facebookseite, damit auch bloß nichts an euch vorbeigeht… ;-)

So, jetzt aber zu meinem leckeren Törtchen, das in null komma nix weggefuttert wurde. Ich weiß jetzt schon, dass es das Weihnachten wieder geben wird. Ich kann es kaum abwarten… Wirklich! So lecker! Und so saftig!

Schwarzwälder Weihnachtstorte_II-2

 

Schwarzwälder Weihnachtstorte-3

 

Für ein 20 cm Törtchen und Baiser-Tannenbäumchen-Wald benötigt ihr:

Baiserbäumchen:

  • 3 Eiweiß
  • 175 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL frisch gepresster Zitronensaft

Teig:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 70 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 20 g Kakao
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 3-6 EL Kirschwasser (optional)

Füllung:

  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Messerpitze Nelkenpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 300 g Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 300 g Mascarpone
  • 20 g Zucker

Frosting:

  • 200 g Mascarpone
  • 100 g Frischkäse
  • 15 g Zucker

Schwarzwälder Weihnachtstorte_II-3

 

 

So wird´s gemacht:

Einen Tag vorher: Backofen auf 90 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eiweiß in einer fettfreien Schüssel mit Salz steif schlagen. Zitronensaft dazugeben. Zucker langsam einrieseln lassen und so lange weiterschlagen bis der Zucker sich gelöst hat, die Masse anfängt zu glänzen und Eischneespitzen am Schneebesen stehen bleiben. Eischnee in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle (17 mm) füllen und die Bäumchen auf ein mit Backpapier belegtes Bachblech spritzen. Die Bäumchen entstehen indem ihr 3 Tupfen aufeinander spritzt. Angefangen mit einem großen und dann immer etwas kleiner werdend. Bäumchen ca. 2-3 Std. im Backofen trocknen lassen. Am besten klemmt ihr einen Kochlöffel zwischen die Backofentür, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Über Nacht im Backofen auskühlen lassen.

Biskuitboden:

Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Backpulver, Speisestärke, Kakao und Zimt mischen und auf die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben. Auf 2 Backformen verteilen und ca. 17-20 min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen und abkühlen lassen. Beide Böden waagerecht halbieren.

Kirschen abgießen, dabei den Saft auffangen. Flüssigkeit mit Wasser auf 400 ml auffüllen. Saft mit der Zimtstange, dem Zimt und dem Nelkenpulver zum Kochen bringen, dabei ca. 3 EL der Flüssigkeit entnehmen und mit Puddingpulver und 2 EL Zucker mischen. Sobald der Saft kocht von der Kochstelle nehmen, die Zimtstange entfernen, die Puddingmasse unterrühren und ca. 1 min. zusammen mit den Kirschen köcheln lassen. Abkühlen lassen. Böden mit Kirschwasser tränken. Sahne mit Sahnesteif steifschlagen und mit dem Zucker unter die Mascarpone rühren. Kirschen und Mascarpone auf drei Böden verteilen, Böden in einen Tortenring stapeln und mit dem vierten Boden abschließen. Über Nacht kühlen.

Für das Frosting Zucker und Frischkäse aufschlagen, mit der Mascarpone mischen. Torte komplett einstreichen. Zum Schluß mit den Baiserbäumchen dekorieren und evtl. mit Puderzucker bestreuen.

Et voilà …fertig ist der kleine Schwarzwald in weiß ;-)

 

Ein Anschnittfoto habe ich leider nicht, aber dafür könnt ihr diese wundervolle Tortenplatte von Home of Cake gewinnen. Sie ist perfekt für diese Torte. Man hat drumherum noch genügend Platz für Deko, Baiserbäumchen und Co.

Gewinn #1

Schwarzwälder Weihnachtstorte-1

 

Außerdem könnt ihr ein Leinen-Servietten-Set von Vavarva Home gewinnen. Stoffservietten kann man als Foodblogger ja sowieso nie genug haben. Auch Nichtblogger werden ihre Freude daran haben. Ihr bekommt wirklich eine super Quali, elegant und edel.

Gewinn #2

 

 

Leinen Servietten Set

  1. Wer kann teilnehmen? Teilnehmen kann jeder, der zu Beginn des Gewinnspiels das 18. Lebensjahr vollendet und einen festen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat. Unter 18-Jährige schicken mir eine Einverständniserklärung ihrer Eltern an: EmmaFriedrichs@gmail.com
  2. Wie kann man teilnehmen? Jeder, der die oben genannten Kriterien erfüllt und mitmachen möchte, kommentiert unter diesem Beitrag und verrät mir seine Lieblings-Weihnachtstorte.
  3. Wann und wie lange kann man kommentieren? Das Gewinnspiel startet ab sofort und endet am 23.12.2015 um 23.59 Uhr.
  4. Was gibt es zu gewinnen? 1 Tortenplatte in hellblau von Home of Cake oder 1 Leinen-Servietten-Set von Varvara Home
  5. Wie werden die Gewinner ermittelt? Die Gewinner werden ausgelost. Voraussetzung sind die Erfüllung der Teilnahmebedingungen.
  6. Wie wird der Gewinner bekannt gegeben? Die Gewinnerbekanntgabe wird am 24.12.2015 hier auf dem Blog bekannt gegeben. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Gewinnanspruch kann nicht an Dritte übertragen oder abgetreten werden.
  7. Wie erhalte ich den Gewinn? Der Gewinn wird per Post zugestellt.
  8. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.
  9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  10. Datenschutz: Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich jeder Teilnehmer damit einverstanden, dass sein Name (Vorname und evtl. Nachnahme) im Fall eines Gewinns auf diesem Blog veröffentlicht wird. Alle im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen persönlichen Daten werden nur zur Durchführung des Gewinnspiels genutzt. Sie werden nicht an Dritte (am Gewinnspiel unbeteiligte natürliche oder juristische Personen) weitergegeben.
  11. Dieses Gewinnspiel wird von mir als Privatperson veranstaltet und hat nichts mit Facebook oder anderen sozialen Netzwerken zu tun. Es ist in Zusammenarbeit mit Home of Cake und Varvara Home entstanden. Herzlichen Dank dafür.
  12. Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel einschließlich der Teilnahmebedingungen zu jeder Zeit und ohne Angaben von Gründen zu beenden, zu modifizieren oder zu ändern.

So und nun viel Spaß beim Nachbacken und viel Glück beim Gewinnspiel.

Wer morgen an der Reihe ist seht ihr dann morgen auf der Facebookseite. Auch die bisherigen Beiträge findet ihr dort.

 

Habt eine schöne Vorweihnachtszeit, ihr Lieben!

 

Liebste Grüße,

Emma

 

 

Die Tortenplatte geht an die liebe Miriam: “ Hallo Emma, meine Lieblingstorte ergibt sich durch den Geburtstag meines Vaters am 25.12. Er wünscht sich jedes Jahr eine Buttercreme-Torte. Die lieben einfach alle, das Rezept ist von meiner Oma. Demnach ist meine Torte für die Allgemeinheit nicht “klassisch” weihnachtlich, für mich gehört sie aber dazu. :-)
Ein wirklich schönes Gewinnspiel. Danke :-)
Viele liebe Grüße
Miriam“

Das Leinen-Servietten-Set hat Tina gewonnen : „Eindeutig die Schwarzwälder-Kirsch-Torte da meine Familie sie einfach über alles liebt! Sie ist also zur jedem Event die Lieblingstorte :)“

113 Gedanken zu “Schwarzwälder Weihnachtstorte & ein Gewinnspiel *Food Blogger Adventskalender* Werbung

  1. Tolles Tortenträumchen in Weiß! 😍❄️
    Mein absoluter Muss zu Weihnachten sind kleine Orangentörtchen mit Zimt & Muskat.. 😍🙊
    Schöne Weihnachten dir!!

    Gefällt 1 Person

  2. Deine Torte sieht super lecker aus. Meine Lieblingstorte ist eine zitronige Käsesahne und die Tortenplatte würde ich gerne gewinnen: ich mag den Stil und die Farbe. Fröhliche Weihnachten wünsche ich Dir.
    Liebe Grüsse Anne

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo liebe Emma!
    Zu Weihnachten hab ich keine bestimmte Torte!
    Mal schauen ob ich überhaupt zu
    Weihnachten eine Torte backe 😉
    Deine Schwarzwälder Kirschtorte ist ja mal wieder ein träumchen 😍
    Gerne versuche ich mein Glück 🍀
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend 😊
    Liebe Grüße Birgit

    Gefällt 1 Person

  4. Meine absolute Lieblings -Weihnachtstorte ist selbstgemachter Baumkuchen der hält sich auch in der gesamten Weihnachtszeit.

    Liebe Grüße und allen ein Frohes Fest 🎅🏻
    Kristin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s