Nougat Fondant-Törtchen

Auf geht´s zu einem virtuellen Sweet Table. Bei den Foodistas wird gefeiert. Juhu!  Gleich vier tolle Mädels feiern ihren 1. Blogggeburtstag. Ihr kennt den Blog noch nicht? Dann habt ihr aber was verpasst. Was ich besonders gerne mag sind ihre Themenwochen mit vielen herzhaften Gerichten. Die, die mich kennen, wissen das ich ganz tief im Herzen ein herzhafter Foodie bin. Ja, ich würde so ziemlich jedes Törtchen für einen herzhaften Snack stehen lassen. So sieht´s aus. Jetzt ist es raus. Aber heute geht es ja nicht um mich. Nein, um die vier, die ihren Blog am 01.01.2015 ins Leben gerufen haben und seit dem locker flockig um die Wette bloggen. Dabei haben sie letztes Jahr im Oktober sogar schon den Burda Leserpreis gewonnen. Toll, oder? Dann gibt es da noch eine Besonderheit: Meine kleine Maus hat mit Ihnen zusammen ihren Ehrentag. Sie ist allerdings doppelt so alt…. hihi… Und weil ich bei jeder Feier, egal ob reell oder virtuell, für den Süßkram zuständig bin, habe ich den vier ein Törtchen mitgebracht. Aber am besten ihr schaut selbst:

 

Nougat Fondant Torte-2

Für ein 15 cm Törtchen benötigt
Zutaten:

Teig:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter, weich
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 20 g Mandeln, gemahlen
  • 20 g Kakao
  • 1 Pck. Backpulver
  • 130 ml Milch
  • 1 Fl. Rum-Arome (z.B. v. Dr. Oetker)

Füllung:

  • 400 g Nougat
  • 150 ml Sahne
  • 120 g Mascarpone

Ganache, Überzug & Deko:

  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 120 ml Sahne
  • 1 Fondant-Decke, weiß (z.B. v. Dr. Oetker)
  • Farbpulver, Bronze oder kupfer
  • 1-2 TL Wodka

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen und 3 Backformen (15 cm) fetten.
  2. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen.
  3. Butter mit Zucker cremig schlagen. Eigelbe einzeln unterschlagen.
  4. Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen.
  5. Milch und Rum zusammen mit der Mehlmischung unterrühren.
  6. Eiweiß unterheben. Teig auf die Backformen verteilen. Ca. 20-25 min. backen. Stäbchenprobe! Aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.
  7. Nougat und Sahne unter gelegentlichem Rühren in einem kleinen Topf erhitzen. Sobald das Nougat geschmolzen ist mit einem Schneebesen kräftig durchrühren. Abkühlen lassen und die Mascarpone unterheben.
  8. Sobald die Masse streichfähig ist, die Böden jeweils waagerecht halbieren.
  9. Böden, bis auf einen, mit der Nougatmasse bestreichen und stapeln (den nichtbestrichenen zum Schluß).
  10. Torte über Nacht kühlen.
  11. Schokolade fein hacken. Sahne kurz aufkochen. Auf die Schokolade geben, zugedeckt ca. 5 min. ziehen lassen. Danach mit einem Schneebesen kräftig durchrühren. Abkühlen lassen, bis die Ganache eine streichfähige Konsistenz angenommen hat.
  12. Torte mit der Ganache einstreichen. Die Kanten evtl. etwas abrunden (die Fondantdecke könnte sonst reißen).
  13. Fondantdecke etwas größer ausrollen, auf die Torte legen und damit ummanteln. Etwas Farbpulver mit 1-2 TL Wodka mischen und Fondant damit bemalen.

Nougat Fondant Torte-7

 

Euch vier danke ich für die Einladung. Macht weiter so!

Den schönsten Sonntag euch.

Eure Emma!

12 Gedanken zu “Nougat Fondant-Törtchen

  1. Liebe Vera.

    Das kannst du machen. Die Backzeit wird sich verlängern, da solltest du immer mal mit dem Stäbchen nachschauen. Und evtl. ist die Form nicht hoch genug?! Meine ist nur 5 cm hoch. Da kannst du dir mit Backpapier aushelfen. Einfach einen Ring aus Backpapier, der mind. doppelt so hoch ist wie die Form, in die Backform stellen. Quasi eine Backformverlängerung😉

    Viel Spaß beim Backen und Naschen.

    Liebe Grüße,
    Emma

    Gefällt mir

  2. Liebe Emma, ich möchte die Torte gerne nachbacken und hätte hierzu noch eine Frage. Kann ich die Biskuitmasse auch nur in EINER Springform backen und anschließend in 6 Schichten schneiden? Was müsste ich dabei beachten? Danke für deine Hilfe! LG Vera

    Gefällt 1 Person

  3. Bei und dürfen die Brisilleneier auf dem Ostertisch nicht fehlen.Das ist eine besondere färbetechnik bei uns die nicht viele Leute beherschen.Mit frischen Kräutern und Blumen.Viele Vorosterliche Grüsse. Maria

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Emma,

    wir freuen uns riesig dass du mit dieser genialen Torte bei unserem Bloggeburtstag dabei bist.
    So eine wunderschöne Torte! Ganz nach unserem Geschmack!

    Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept und deinen wundervollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jasmin

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s