Rosen-Schoko-Cupcakes

Ihr Lieben!

Heute bekommt ihr meine allerliebste Cupcakedeko zu sehen. Neu ist sie nicht. Das erste Mal habe ich sie auf meinen Red Velvet-Cupcakes ausprobiert und dann vor ein paar Wochen auf dem Chai Latte Mini-Törtchen. Ein paar von euch haben dann nach der Spritztülle gefragt und wie man denn so eine Rose spritzt. Das ist wirklich einfacher als man denkt. Die Anleitung gibt es heute etwas ausführlicher als bisher und in einem kleinen Video, dass ich auf You Tube gefunden habe. Dazu gibt es natürlich noch das Rezept der Schoko-Cucpakes. Ich habe sie im letzten Jahr für einen kleinen Sweettable gemacht und hatte gefühlte 5 Min. für´s Fotografieren. Ich weiß nicht warum, aber ich mochte die Fotos lange nicht leiden. Mittlerweile finde ich sie ganz schön. Was meint ihr?

Schoko-Rosen-Cupcakes-7Schoko-Rosen-Cupcakes-3

Für 12 Cupcakes benötigt ihr:

Cupcakes:

  • 120 g Zucker
  • 60 g zimmerwarme Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 1,5 TL Backpulver
  • 150 ml Milch

Frosting:

  • 120 g Zartbitter-Schokolade oder Kuvertüre
  • 30 ml Sahne
  • 20 g Puderzucker
  • 150 g Frischkäse

Deko:

  • goldfarbener Zucker (z.B. von hier)

Schoko-Rosen-Cupcakes-6

So wird´s gemacht:

Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinblech mit Papierbackförmchen auslegen. Zucker, Butter und Salz cremig schlagen. Ei mind. 1 Min. unterschlagen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, auf die Buttermasse sieben und mit Milch unterrühren. Teig in Papierbackförmchen füllen und im Ofen ca. 12-15 Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Frosting Schokolade hacken und in eine kleine Schüssel geben. Sahne aufkochen und auf die Schokolade geben. Für ca. 5 Min. abdecken. Danach kräftig durchrühren bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Puderzucker sieben und mit Frischkäse aufschlagen. Schokolade unterschlagen und abkühlen lassen. In einen Spritzbeutel mit Rosentülle (z.B. die 2 D von Wilton) füllen. Man kann aber auch eine etwas größere Sterntülle nehmen. Das Frosting von innen nach außen auf den Cupcake spritzen. Zum besseren Verständnis habe ich euch mal ein Video angehängt:

Wichtig ist, das das Frosting schön geschmeidig ist. Der Puderzucker sollte vollständig aufgelöst sein, sonst bleiben die kleinen Klümpchen in der Tülle hängen und das Aufspritzen macht keinen Spaß. Puderzucker würde ich immer sieben und wenn man größere Mengen einrührt, wie bei den Red Velvet-Cupcakes, den Puderzucker löffelweise unterrühren.

Nach dem Aufspritzen können die Cupcakes dann nach Lust und Laune mit buntem Zucker oder Zuckerperlen dekoriert werden.

Schoko-Rosen-Cupcakes-4

 

Viel Spaß beim Nachbacken und Cupcakes dekorieren.

 

Eure Emma

 

 

10 Gedanken zu “Rosen-Schoko-Cupcakes

  1. […] 1. Zucker, weiche Butter und Salz mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Das Ei hinzugeben und ebenfalls unterrühren. 2. Mehl, Kakao und Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen und zur Buttermischung geben. Milch und Baileys hinzufügen. Alles gut verrühren. 3. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. In jedes Förmchen 2 EL Teig füllen. Die Muffins bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen. 4. Für das Frosting die Schokolade klein hacken und mit der Sahne in einen Topf geben. Erhitzen und immer wieder rühren bis sich die Schokolade komplett gelöst hat. Etwas abkühlen lassen. 5. In einer Schüssel Frischkäse und Puderzucker mit dem Handrührgerät verrühren. Die Schokoladencreme hinzugeben und unterrühren. Creme kurz kühl stellen damit sie ein wenig fester wird. (Aufpassen: Nicht zu lange!) 6. Mit einem Spritzbeutel das Frosting in Rosenform aufspritzen. Dazu den Spritzbeutel senkrecht nach unten halten und von innen nach außen spiralförmig spritzen. (Ihr findet dazu bei Youtube einige Tutorials) 7. Mit einem Topping eurer Wahl (z.B. Goldstaub) bestreuen.Quelle: abgewandelt von Emma’s Lieblingsstücke […]

    Gefällt mir

  2. Ich liebe Cupcakes, aber ich muss zugeben, dass ich bisher noch nie welche selbst gebacken habe. Aber Deine Rosen-Cupcakes sehe so lecker aus, dass ich es in den nächsten Tagen vielleicht doch endlcih auch mal ausprobiere. Vielen Dank für’s Inspirieren.
    Liebe Grüße, Monika

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s