*Muttertag* Erdbeer-Frischkäse-Torte


Hallo ihr Lieben!

Seit fast einem Jahr schlummert dieses köstliche Törtchen hier auf dem Blog und wartet auf seinen Auftritt. Irgendwie hat es im letzten Jahr den  passenden Moment verpasst. Aber da bald Muttertag ist, wäre jetzt ein super Zeitpunkt, um wieder aufzutauchen… ;-) Was meint ihr?

Zum Muttertag gehören für mich, ganz klar, Blumen und Erdbeeren dazu. Dieses Törtchen hat beides.

 

IMG_6740-2

 

Beim Durchblättern einer  Sweet Dreams-Ausgabe ist mir ein Törtchen mit einer interessanten Glasur aufgefallen. Eine Glasur, die ich so noch nie gemacht habe. Mit Gelatine, weißer Kuvertüre und Fruchtsirup. Die Himbeeren aus dem Originalrezept habe ich einfach durch Erdbeeren ersetzt. Und ich – nein – wir sind begeistert. Einfach köstlich!

 

IMG_6755-2

Für ein 18 cm Törtchen benötigt ihr:

Für den Biskuit:

  • 5 Eier, getrennt
  • 130 g Zucker
  • 130 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 gestr. TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 250 g – 300 g Erdbeeren, mittelgroß
  • 5 EL Erdbeerkonfitüre ( Meine Empfehlung: Frutissima, aus dem Kühlregal)
  • 400 g Sahne
  • 2 Pck. Sofort-Gelatine
  • 4 EL Zitronensaft, frisch
  • 4 EL Zucker

Für das Frosting:

  • 100 g Puderzucker
  • 100 g Butter, weich
  • 120 g Doppelrahmfrischkäse, zimmerwarm

Für die Glasur:

  • 3 Blatt rote Gelatine
  • 3 EL Erdbeersirup
  • 175 g Sahne
  • 75 g weiße Kuvertüre

 

IMG_6787-2

So wird´s gemacht:

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen. Eiweiß steif schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Eigelbe vorsichtig unterrühren. Mehl, Puddingpulver, Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unterheben. Ich empfehle euch die Biskuitböden ( 4 St.) nacheinander zu backen, ca. 12 Min. Stäbchenprobe nicht vergessen. (Oder ihr backt den kompletten Teig auf einmal, so ca. 35 -40 Min. Nach dem Auskühlen wird der Teig dann dreimal waagerecht durchgeschnitten.) Nach Ende der Backzeit lasst ihr die Böden ein wenig abkühlen und löst sie dann aus der Form.

Erdbeeren waschen, putzen und trocken tupfen. 400 g Sahne steifschlagen, Gelatine dabei einrieseln lassen (Bitte beachtet die Angaben auf der Packung). Zucker und Zitronensaft unterrühren. Den ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen, mit Erdbeerkonfitüre bestreichen und eine Springform drumherum stellen. Erdbeeren in 4 Scheiben schneiden und auf dem Tortenboden verteilen. 1/3 der Sahne auf die Erdbeeren schichten. Den nächsten Boden auf die Sahne setzen, mit Erdbeerkonfitüre bestreichen, mit Erdbeeren belegen und Sahne darauf schichten. Das Gleiche macht ihr auch mit dem 3. Boden. Den 4. Boden zum Schluss auf die Sahne setzen. Die Torte für mind. 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Für das Frosting Puderzucker sieben und mit der weichen Butter ca. 4 Min. hell aufschlagen. Nach und nach Frischkäse untermischen. Die Torte komplett mit der Creme bestreichen, weiter kühlen. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Sahne mit dem Sirup erhitzen. Kuvertüre hacken und in die heiße, nicht kochende, Sahne rühren. Gelatine ausdrücken und unterrühren. Zum Abkühlen in ein kleines Gefäß füllen und fast gelieren lassen. Auf die Torte gießen, verstreichen und an einigen Stellen von der Torte laufen lassen. Bis zum Vernaschen kühl stellen.

 

IMG_6810-2 IMG_6800-2

 

Und so sieht das, wenn es jemand kaum abwarten kann… ;-) Kein Wunder bei dem Anschnitt!

 

IMG_6812

 

 

Was darf bei euch am Muttertag nicht fehlen? Und worüber freuen sich eure Mamas?

 

Liebste Grüße,

Emma

 

Quelle: abgeändert nach Sweet Dreams Magazin  - April/Mai 2015

28 Gedanken zu “*Muttertag* Erdbeer-Frischkäse-Torte

  1. Ich möchte gerade diese schöne Torte nach backen. Auf meiner Sofortgelatine steht ausreichend für 500 ml Flüssigkeit. Sollte ich trotzdem 2 Päckchen nehmen?
    Danke schon mal 😊

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Marleen,

      ich habe damals Gelatinefix genommen. Ich weiß leider nicht wie da die Dosierung ist, aber bei deiner Gelatine müsste ein Päckchen reichen.

      Hoffentlich habe ich nicht zu spät geantwortet 😉

      Liebste Grüße,
      Emma

      Gefällt mir

  2. Ich bin so gespannt wie sie schmeckt. Habe gestern gebacken 🙃 Optisch schon einmal ein echter Hingucker. Meine Eltern waren schon so riesen Fans vom Mango-Törtchen und freuen sich schon wie zwei kleine Kinder auf die nächste Kreation aus deinem Rezeptesortiment 😁😅
    Leider kann ich das Bild hier nicht einfügen, sonst hätte ich mein Kunstwerk mal präsentiert 🙈

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Anna,
      das hört sich super an. Und wie süß von deinen Eltern, dass sie sich so freuen 😊 Lieben Dank für dein Feedback. Bist du bei Instagram? Dann könntest du mir dort deine Kreation zeigen…

      Lasst es euch schmecken.

      Liebste Grüße,
      Emma

      Gefällt mir

  3. Oooh, wie süß! Ich bin sehr vernarrt … vor allen Dingen in das letzte Bild ;) … so goldig, diese Neugier :))) … Jetzt möchte ich auch, dass meine Mäuse wieder so klein sind … ;)
    Liebe Grüße
    Mariola

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s