Himbeer-Joghurt-Torte *Werbung*

Juhu! Endlich wieder Sonne. Vielleicht wird´s ja noch was mit dem Spätsommer. Das wäre schön! Als kleine Erfrischung habe ich heute eine köstliche Himbeer-Joghurt-Torte für euch. Ich durfte nämlich ein weiteres Rezept mit meiner Lieblingsmarmelade* aus dem Kühlregal kreieren. Hmm… und es ist köstlich geworden. Herr Lieblingsstücke hat direkt 2 Stücke verspeist und das heißt dann für mich: „Volltreffer!“ Und meine Schwägerin wollte es direkt mit Heidelbeeren nachmachen…hihi… nur leider gibt es bisher keine Heidelbeer-Fruttissima. Schade. Aber was nicht ist kann ja noch werden. Nicht wahr, Herr Schwartau? ;-)

Vielleicht habt ihr mein letztes Fruttissima-Törtchen ja verpasst. Das Rezept dafür findet ihr übrigens hier (KLICK). Es ist ein Eistörtchen und lässt sich sehr gut ein paar Tage vorher vorbereiten. Aber auch die Himbeer-Joghurt-Torte kann man schon am Vortag vorbereiten.

Himbeer-Joghurt-Torte

Himbeer-Joghurt-Torte

 

Für eine Himbeer-Joghurt-Torte (22 cm) benötigt ihr:

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1/2 TL. Backpulver

Für die Creme:

  • 2 Becher Fruttissima Himbeere* (á 250 g)
  • 500 g griechischer Joghurt
  • 200 g Frischkäse
  • 20 g Zucker
  • 2 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 Vanilleschote
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Blatt rote Gelatine
  • 200 g Sahne
  • 2 TL San-Apart
  • 100 g Himbeeren (optional)

Für die Deko:

  • Baisertuffs, gekauft oder nach diesem Rezept (KLICK)

So wird´s gemacht:

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen. Eiweiß steif schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Eigelbe vorsichtig unterrühren. Mehl, Puddingpulver, Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unterheben. Ca. 18 Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Biskuit vorsichtig aus der Form lösen und halbieren. Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring fest umschließen.

Für die Creme Fruttissima durch ein Sieb streichen, falls die Kerne stören sollten. Joghurt, Frischkäse, Zucker und Zitronensaft glatt rühren. Vanilleschote aufschlitzen und Mark auskratzen. Vanillemark in Creme rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Tropfnass in einen kleinen Topf geben und auflösen. 2-3 EL Joghurtcreme dazugeben und verrühren. Rest Joghurtcreme unterrühren. Fruttissimapüree unterrühren. Sahne mit San-Apart steif schlagen und unter die Joghurtcreme haben. Hälfte der Creme auf den Tortenboden geben. Himbeeren verlesen und in die Creme drücken. 2. Boden auf die Creme setzen. Mit restlicher Creme auffüllen. Mind. 4 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren vorsichtig aus der Form lösen und mit Baisertuffs verzieren. Guten Appetit!

 

Himbeer-Joghurt-Torte Himbeer-Joghurt-Torte Himbeer-Joghurt-Torte

Kommt gut ins Wochenende, ihr Lieben!

Eure Emma <3

 

*Diese überaus köstliche Torte ist in Zusammenarbeit mit Schwartau entstanden. Vielen Dank dafür!

9 Gedanken zu “Himbeer-Joghurt-Torte *Werbung*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s