Frozen-Nutella-Cheesecake

Ihr Lieben,

gestern vernascht und heute schon verbloggt. Das gibt´s hier sonst nicht so oft. Aber bei dem Wetter und dem Törtchen kann ich euch das Rezept einfach nicht so lange vorenthalten. Ihr mögt Nutella und Cheesecake sowieso? Nach Eis brauch´ ich gar nicht fragen, das ist ja eh klar ;) Heute gibt es alles in einem und außerdem auch noch ganz ohne Eismaschine. Normalerweise gebe ich alle Eissorten und Eistorten vorher in die Eismaschine zum Vorfrosten. Bei diesem Törtchen hatte ich leider kaum Zeit und habe es fix zusammen gerührt und in den Tortenring gefüllt. Herausgekommen ist ein cremig köstliches Törtchen. Perfekt für Kindergeburtstage mit hohen Temperaturen. Vielleicht habt ihr´s ja schon auf Instagram gesehen, dass mein kleiner Großer 5 geworden ist. Oh je, er ist jetzt Schulkind, wie er das immer so gerne betont. ;-)

Sweettable in blau zum 5. Geburtstag

 

Für ein Eistorten (Ø 15 cm) benötigt ihr:

Für den Boden:

  • 90 g Kekse
  • 50 g Nutella

Für die Creme:

  • 180 g Nutella
  • 220 g Frischkäse
  • 150 g Mascarpone
  • 1 gestr. TL Johannisbrotkernmehl
  • 200 g Sahne

Für die Deko:

  • 50 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 1 TL Palmin-Soft (oder anderes Kokosfett)
  • 1 Eiswaffel
  • Zuckerkonfetti

So wird´s gemacht:

Kekse zerbröseln. Nutella erhitzen und mit Kekskrümel mischen. Masse in einen kleinen Tortenring (15 cm) drücken und ca. 20 Min. kühlen.

Nutella, Frischkäse und Mascarpone cremig rühren. Johannisbrotkernmehl kurz unterschlagen. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Nutellamasse heben. In den Tortenring fühlen. Restmenge, aber mind. 1,5 Löffel in Eiskugelgröße beiseite stellen.  Beides über Nacht frosten.

Eistörtchen und Resteis kurz antauen lassen. Kuvertüre mit Kokosfett über heißem Wasserbad schmelzen. Eistorte aus der Form lösen und erstmal weiter frosten. Den oberen Rand der Eiswaffel kurz in Kuvertüre tunken und dann sofort in Zuckerkonfetti tauchen. 2-3 Min. forsten bis die Schokolade fest ist. Resteis zur Eiskugel formen und in die Eiswaffel drücken. Restschokolade auf die Torte geben und am Rand runterlaufen lassen. Eiswaffel mit Eis nach unten auf die Torte setzen. Mit Zuckerkonfetti dekorieren und bis zum Vernaschen in den Froster stellen.


Sweettable in blau zum 5. GeburtstagSweettable in blau zum 5. Geburtstag

Ach ja, ihr wartet ja noch auf die Gewinner meines Gewinnspiels. Erst einmal: Lieben, lieben Dank für die vielen Kommentare und lieben Worte. Ich bin immer noch ganz sprachlos was ihr schon alles nach gebacken habt und, dass es euch geschmeckt hat. Tausend dank dafür.

  1. Die Tortenplatte von Home of Cake geht an die liebe Rebecca, die mein Frischkäse-Törtchen zum Muttertag gebacken hat.
  2. Rahel hat das Napoleon-Törtchen gebacken und ist mehr als begeistert. Sie bekommt die tolle Puddingform von Sweet Laura.
  3. Hannah Döscher hat das schöne Tee-Service von Impressionen gezogen.
  4. Die süße Tortenplatte von Blueboxtree geht an die liebe Verena Andelfinger. Sie ist übrigens ganz begeistert von meinem Donauwellen Cheesecake-Gugelhupf!
  5. Die coolen Vintagegläser gehen an Miss Blueberrymuffin.

Glückwunsch, ihr Lieben. Danke für´s Mitmachen. Schickt mir doch bitte eure Adresse an: EmmaFriedrichs@gmail.com, dann machen sich die Preise nächste Woche auf den Weg zu euch!

Liebste Grüße,

Emma

Das Törtchen passt übrigens wunderbar zum Event „Herzlichen eingeladen“ von Engel und Banditen.

6 Gedanken zu “Frozen-Nutella-Cheesecake

  1. Sieht toll aus und köstlich sowieso 😍😀
    Ich würde mich freuen, wenn du den Beitrag bei meinem Blog-Event verlinkst: „❤️lich eingeladen“, alles zum Thema feiern.
    Das Link-up findest du unter meinem aktuellen Beitrag.
    LG, Yvette

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s