Silvester-Dessert: Apfel-Bienenstich im Glas

Das war´s auch schon wieder! Das Jahr ist rum! Schneller als erwartet und definitiv anders als erwartet. Aber: Schließt sich eine Tür, dann geht irgendwo eine neue auf. Manchmal macht es keinen Sinn ein (viel zu langes) Kapitel zu Ende zu lesen, man sollte es zuklappen und sich ein neues Buch schnappen und von vorne anfangen. Findet ihr nicht?

Zum Ende des Jahres möchte ich einfach nur dankbar sein und Danke sagen! Euch, meinen lieben Lesern, bin ich dankbar für jede Minute, die ihr euch genommen habt hier vorbei zu schauen, zu kommentieren, Herzchen zu verteilen und natürlich nachzubacken. Ich bin meiner Familie dankbar für jede Unterstützung, den Halt und für die Liebe, die sie mir geben. Dankbar bin ich allen, die meine Kreationen oft und gerne gekostet haben und für das ehrliche Feedback. Dankbar bin ich ganz besonders meinem Herzmann, der das Küchenchaos über sich ergehen lassen hat und auch mal auf sein Essen warten musste. So ist das Leben mit einer Bloggerin ;-) Dafür gibt es aber auch Abwechslung auf dem Kuchentisch (Das muss hier auch mal lobend erwähnt werden… hihi)

Für den letzten Tag des Jahres habe ich ein feines Dessert für euch – Apfel-Bienenstich to go oder im Glas – ganz wie ihr mögt. Jeder schnappt sich ein Glas und löffelt im Stehen. Etwas Goldpuder darf auch nicht fehlen. Und für die Festtafel gibt es ein „Kärtchen“ mit Wunderkerzen für den Countdown später. Es ist schnell selbst gemacht und lässt sich aber auch gut per Post zum Jahresende verschicken.

Silvester-Dessert: Apfel-Bienenstich im Glas

Silvester-Dessert: Apfel-Bienenstich im Glas

Für den Bienenstich im Glas (ca. 6-8 Gläser) benötigt ihr:

Für den Mandelcrunch:

  • 150 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 EL Honig
  • 300 g Mandelblättchen
  • evtl. etwas Milch

Für die Apfelfüllung:

  • 800 – 900 g Äpfel (z.B. Elster)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange

Für die Creme:

  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Mascarpone

Für die Deko:

  • evtl. Goldpuder

So wird´s gemacht:

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter, Zucker und Honig in einem mittleren Topf schmelzen. Vom Herd ziehen. Mandeln unterheben, evtl. etwas Milch dazugeben. Mandeln auf ein mit Backpapier auslegten Backblech geben und verteilen. Im Backofen ca. 20 Min. goldbraun karamellisieren. Aus dem Ofen holen und auf Kuchengitter abkühlen lassen.

Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Mit Zucker, Zitronen- und Apfelsaft mischen. Vanilleschote aufschlitzen und Mark herauskratzen. Mark, Schote und Zimtstange unter die Apfelwürfel rühren. Alles in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren leicht dünsten. Zum Abkühlen beiseite stellen.

Für die Creme Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen. Vom Herd ziehen und direkt mit einer Frischhaltefolie abdecken. Abkühlen lassen. Mascarpone mit Vanillezucker unterschlagen.

Zum Anrichten Mandelcrunch in kleine Stücke brechen und mit Äpfel und Creme im Wechsel in Gläser schichten. Mit Mandelcrunch abschließen, diesen dann mit Goldpuder bestäuben.

Silvester-Dessert: Apfel-Bienenstich im Glas Silvester-Dessert: Apfel-Bienenstich im Glas

 

Die Baiserküsschen habe ich nach diesem Rezept gemacht und mit Blattgold verziert. Passend zum Dessert haben wir noch Holzlöffel bestempelt und kleine Baumstämme mit Tafelfarbe angemalt, die nun nach Lust und Laune beschriftet werden können.

Silvester-Dessert: Apfel-Bienenstich im Glas

Außerdem haben wir auch noch Wunderkerzen auf eine „Karte“ geklebt und bestempelt. Man kann sie verschenken bzw. per Post verschicken, aber auch mit Namen beschriften und als Platzkarte auf die Festtafel legen. Die Karte hat eine Länge von 21 cm und ist  5 cm breit. Unten haben wir sie zweimal Einschnitten, damit die Wunderkerzen da hineingeschoben werden können. Damit die Wunderkerzen oben nicht rüberkippen habe ich sie in der Mitte nochmal fixiert. Hierfür einfach doppelseitiges Tesa auf die Wunderkerzen kleben und mit goldenen Sternen verzieren.

Silvester-Dessert: Apfel-Bienenstich im Glas

So, und jetzt wünsche ich euch einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr!

Bis bald,

Eure Emma <3

7 Gedanken zu “Silvester-Dessert: Apfel-Bienenstich im Glas

  1. Wundervolle Idee!
    Sieht soooooooooooooo fein aus und auch das kleine DIY mit den Sternwerfern ist toll …
    ich glaub ich muss nochmal schnell das Basteln anfangen <3 …

    Wünsch dir einen tollen Abend & alles gute für´s neue Jahr!
    Mach bitte weiter so – ich liebe den Blog !

    Heut gibts übrigens dein Dessert vom Vorjahr in den kleinen Waffelbecherchen
    … das ist wirklich so eine grandiose Idee für nen kleinen Haps am Nachspeisenbuffet.
    DANKE dafür !

    Alles Liebe, Stefanie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s