Frohe Ostern & ein Rhabarber-Erdbeer-Kuppeltörtchen

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr habt heute einen tollen Tag mit euren Lieben und genießt das lange Wochenende! Wenn jetzt noch die Sonne rauskommen würde, dann wäre das Fest perfekt.
Finde ich. Scheint die Sonne ist alles gleich viel freundlicher und fröhlicher. Man bekommt direkt noch bessere Laune.
Das heutige Rezept nützt euch jetzt wahrscheinlich auch nicht mehr wirklich, eure Ostertörtchen stehen sicher schon bereit und warten nur darauf angeschnitten zu werden. Aber… die Osterdeko kann man ja auch weglassen und stattdessen könnte man Erdbeeren oder essbaren Blüten verwenden…

So, lange Rede, kurzer Sinn… Hier nun das Rezept für diese feine Kuppeltörtchen mit Rhabarber und Erdbeeren und verratet mir doch mal was es heute bei euch zum österlichen Kaffeetrinken gibt. Ich bin nämlich neugierig ;-)

Für ein Kuppeltörtchen benötigt ihr:

Für die Böden:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 100g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 gestr. TL Backpulver

Für den Kompott:

  • 500 g Rhabarber
  • 300 g Erdbeeren
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 40 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 4 Blatt rote Gelatine

Für die Creme:

  • 200 g Mascarpone
  • 100 g Frischkäse
  • 15 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 g Sahne
  • 3 TL San-apart

Für die Ummantelung & Deko:

  • 60 g Butter, weich
  • 50 g Puderzucker, gesiebt
  • 200 g Mascarpone
  • 150 g Frischkäse
  • ca. 50 g rosa Cake Pop-Glasur oder weiße + rotes Farbpulver
  • kleine, pastellfarbene Schokoeier

So wird´s gemacht:

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen und Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelbe vorsichtig unterrühren. Mehl mit Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Backform (16 cm) füllen und ca. 25-30 Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für den Kompott Rhabarber waschen, putzen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Zusammen mit Vanillezucker, Zucker und Wasser in einem flachen Topf weich dünsten. Erdbeeren putzen, waschen und in Stücke schneiden. Für ca. 1-2 Min. in den Topf geben und unter Rühren mitdünsten. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und im heißen, aber nicht mehr kochenden, Kompott auflösen. Zum Abkühlen beiseite stellen.

Für die Creme Mascarpone, Frischkäse, Zucker und Zitronensaft glatt rühren. Hälfte San-apart unterschlagen. Sahne steif schlagen und San-apart einrieseln lassen. Sahne unter die Mascarponecreme heben.

Biskuit zweimal waagerecht halbieren und oberen Boden in eine runde, mit Frischhaltefolie ausgelegte Schüssel (1,6 L) drücken. Hälfte Kompott auf den Boden geben und verteilen. Hälfte Creme löffelweise auf den Kompott geben und vorsichtig glatt streichen. Zweiten Boden auflegen. Vorgang wiederholen. Dritten Boden auflegen, mit Frischhaltefolie abdecken. Evtl. mit einem Teller beschweren, so dann über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Ummantelung Butter hell aufschlagen. Puderzucker löffelweise unterschlagen. Frischkäse und Mascarpone nacheinander unterschlagen. Torte auf eine Tortenplatte stülpen. Frischhaltefolie abziehen. Creme in einen Spritzbeutel füllen, Ende abschneiden und die Kuppeltorte damit umspritzen. Creme verteilen und glatt streichen. Bis zur weiteren Verwendung kühlen. Cake Pop-Glasur über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen und auf die Kuppeltorte gießen. Zügig mit Schokoeier dekorieren. Die Schokoeier-Umrandung erst vor dem Servieren anbringen, sonst lösen sich die Eier evtl. auf. Guten Appetit!

Solltet ihr dieses Törtchen außerhalb der Osterzeit backen wollen, dann dekoriert doch einfach mit Erdbeeren oder essbaren Blüten.

Habt einen tollen Osten-Sonntag und genießt die Zeit mit lieben Menschen!

Eure Emma <3

P.S.: Eine alternative Dekoidee hätte ich sogar direkt:

5 Gedanken zu “Frohe Ostern & ein Rhabarber-Erdbeer-Kuppeltörtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s