Salat-Bowl mit Hühnchen und griechischem Joghurt

(enthält Werbung)

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich mal was anderes. Die, die meinen Blog noch nicht so lange kennen werden vielleicht ein wenig irritiert sein, aber in der Tat esse ich nicht nur Kuchen. Um ehrlich zu sein esse ich sogar am liebsten herzhaft. Da bei uns gerne heiß gegessen wird komme ich nie dazu das auch noch zu fotografieren. Vielleicht zur Freude meiner Leser. Vielleicht aber auch nicht. Wie dem auch sei! Wenn mein Kooperationspartner Elinas* sich nach 2 süßen Rezepten ein herzhaftes wünscht, dann mache ich nichts lieber als das. Bei einer Salatbowl kann man temperaturtechnisch zum Glück nicht viel falsch machen. Und im Sommer ist so eine easypeasy Bowl sowieso das beste. Wer will da schon lange in der Küche stehen und heiße Eintöpfe kochen?! Ich nicht. Und ihr sicher auch nicht. Damit meine Salat-Bowl nicht so „trocken“ daher kommt habe ich dazu einen Thai Curry-Joghurt-Dip serviert. Lecker, lecker. Griechischen Joghurt könnte ich sowieso zu allem essen… wie z.B. Eis, Törtchen, Keksen, Fleisch, Salat und Ofengemüse (gerade am Wochenende erst geschehen ;-))

Zurück zum Joghurt, der ja eigentlich ein Joghurt nach griechischer Art ist. Das erwähne ich immer ganz schlaumeiermäßig. Dabei wusste ich das früher ja selbst nicht… hihi…

Jetzt aber schnell zum Rezept…. wobei mir jetzt schon wieder der Magen knurrt und ich die Bowl lieber verdrücken als aufschreiben würde ;-)

Für 1-2 Portionen benötigt ihr:

  • 100 g Baby-Spinat
  • 1 Baby-Avocado
  • 120 g kleine Tomaten
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 Hähnenbrustfilets
  • Olivenöl und/oder Butterschmalz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 – 300 g Elinas-Naturjoghurt nach griechischer Art*
  • 2-3 TL Thai-Curry (unbedingt den hier)
  • Salz und Pfeffer

So wird´s gemacht:

Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zucchinischeiben zusammen mit Knoblauchzehen darin von beiden Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem Küchenkrepp abkühlen lassen. Hähnchenfilet in die beschichtete Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Streifen schneiden. Spinat putzen, waschen und idealerweise in einer Salatschleuder trocken schleudern. Avocado schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Tomaten waschen, trocknen und vierteln. Spinat in eine flache Schale geben und mit Tomaten, Hähnchen, Zucchini anrichten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Für das Dressing Elinas-Joghurt nach griechischer Art mit Thai Curry, Salz und Pfeffer mischen, abschmecken und zum Salat servieren! Guten Appetit!

Wie esst ihr griechischen Joghurt am liebsten?

Bis bald!

Eure Emma

 

 

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Elinas entstanden. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

5 Gedanken zu “Salat-Bowl mit Hühnchen und griechischem Joghurt

  1. Liebe Emma,
    das ist wirklich ein sehr leckeres und sommerliches Gericht.
    Mir geht es mit griechischem Joghurt wie Dir. Ich esse ihn gerne zu herzhaften Gerichten, mache daraus Tzatziki, esse ihn sehr gerne zu Obstsalat mit Honig und Mandeln. Natürlich kommt er bei mir auch in Törtchen oder in meinen Zitronenkuchen. Dieser Joghurt ist bei uns IMMER im Kühlschrank.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße,
    Melanie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s